New to Busy?

Operation Translation operational? - Operation Übersetzung funktionsfähig?

2 comments

blue-steens
38
last yearSteemit5 min read

English

Strolling across Steemit today I stumbled across some posts from English-speaking Steemians offering up their posts to fellow Steemians for translation into other languages.
This is the Operation Translation summary post.
For your convenience, here are the individual offers:
@papa-pepper - offer
@stellabelle - offer
You will notice that these posts are many months old. So, I'm not quite sure where Operation Translation stands now.

welcome-976277_640.jpg
Pixabay

Operation Translation caught my attention because I used to freelance as a German-(British) English translator and volunteer as an English tutor for a short while. In that period I have translated or transcribed close to 30,000 words in both directions. I enjoy translating but realised that making it a job sucks the fun out of it for me.
However, those offers from @papa-pepper and @stellabelle piqued my interest. This could be a fun and purposeful way of using my time on Steemit.

Some questions crossed my mind as I was considering the practicalities of such an effort:

  • By the sound of it, the translator must ask the author before taking on an article. For people like me, who spend relatively little time on Steemit, this can be a hassle. I have time now, so I want to get it done now. How quickly will I get a reply? Will I have time once I get the green light? Steemit is a hobby after all, not a scheduled job. Maybe that means that I am not the right person for such a project.
  • What if there is another German translator interested in the same article? First come, first served? That means whoever puts the request in first, gets the assignment. What if the first translator defaults? Alternatively, can every applicant translate, since they will share the piece in different social circles?
  • What if I wanted to use professional translation software like SDL or CafeTran Espresso? That would mean that I paste the entire result back into the Steemit editor. As far as I understand, this is a bit of a Steemit crime because bots hunt you down for suspected plagiarism.
  • Long articles can take time. What if I want to give myself two days or so? In that case, I'd prefer to save the text externally in MS Word because the Steemit editor doesn't offer a 'save draft' option. This means that I would end up pasting the whole text back into the editor. Same problem as above.

Don't get me wrong, I absolutely love the idea. I'm all about knowledge-sharing. Once I make some time available, I'll probably try it on a short article and see how it goes.

Deutsch

Als ich heute Steemit durchstöberte, stolperte ich über ein paar Artikel von englischsprechenden Steemianern, die anderen Steemianern ihre Artikel zur Übersetzung in andere Sprachen anbieten.
Dies ist der zusammenfassende "Operation Translation"-Artikel in Englisch.
Der Einfachheit halber sind hier die einzelnen Angebote:
@papa-pepper - Angebot
@stellabelle - Angebot
Du wirst bemerken, dass diese Artikel viele Monate alt sind. Daher bin ich mir nicht ganz sicher, wo Operation Translation nun steht.

welcome-976277_640.jpg
Pixabay

Operation Translation hat meine Aufmerksamkeit erregt, weil ich einmal für kurze Zeit als deutsch-(britisch) englische Übersetzerin gearbeitet habe und freiwillig als Englischtutorin tätig war. In jener Zeit habe ich an die 30.000 Wörter in beide Richtungen übersetzt oder transkribiert. Übersetzen macht mir Spaß, aber mir wurde klar, dass der Spaß verloren geht, wenn ich daraus eine Arbeit mache.
Nichtsdestotrotz haben die Angebote von @papa-pepper und @stellabelle mein Interesse gereizt. Das könnte eine unterhaltsame und bedeutungsvolle Weise sein, meine Steemit-Zeit zu nutzen.

Als ich mir über die praktischen Aspekte eines solchen Unterfangens Gedanken gemacht habe, kamen ein paar Fragen auf:

  • Es klingt so, als müsste der Übersetzer den Autor erst fragen, bevor er einen Artikel annimmt. Für Leute wie mich, die relativ wenig Zeit auf Steemit verbringen, kann dies einen Aufwand darstellen. Ich habe jetzt Zeit, also will ich die Sache jetzt über die Bühne bringen. Wie schnell bekomme ich eine Antwort? Werde ich Zeit haben, wenn ich grünes Licht erhalte? Steemit ist immerhin ein Hobby, keine termingebundene Arbeitsstelle. Vielleicht bedeutet das, dass ich nicht die richtige Person für solch ein Projekt bin.
  • Was passiert, wenn ein anderer deutscher Übersetzer am selben Artikel interessiert ist? Wer zuerst kommt, mahlt zuerst? Das bedeutet, wer auch immer seine Anfrage zuerst einreicht, erhält den Auftrag. Was passiert, wenn der erste Übersetzer nichts abliefert? Anders gesehen, kann jeder Bewerber übersetzen, weil alle den Artikel in unterschiedlichen sozialen Kreisen verbreiten?
  • Was ist, wenn ich eine professionelle Übersetzungssoftware wie SDL oder CafeTran Espresso benutzen möchte? Das würde bedeuten, dass ich das gesamte Ergebnis wieder in den Steemit-Textaufbereiter einfüge. Soweit ich verstehe, ist dies so etwas wie ein Steemit-Verstoß, weil Bots einen wegen mutmaßlichem Plagiat zur Strecke bringen.
  • Lange Artikle können etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Was ist, wenn ich mir zwei Tage oder so geben will? In diesem Fall ziehe ich es vor, den Text extern in MS Word zu speichern, weil der Steemit-Textaufbereiter keine "Vorlage speichern"-Option anbietet. Das bedeutet, dass ich wiederum den gesamten Text ins Bearbeitungsfenster einfüge. Gleiches Problem wie oben.

Versteht mich nicht falsch, ich liebe die Idee. Das Verbreiten von Wissen liegt mir sehr am Herzen. Wenn ich demnächst Zeit habe, werde ich es wahrscheinlich an einem kurzen Artikel ausprobieren und sehen, wie ich vorankomme.

Comments

Sort byBest